Diese Site ist für den Landscape (Querformat) Modus optimiert.
Bitte drehen Sie Ihr Tablet, um die Site zu sehen.

TRAILER

Guillermo del Toro, Meister des Fantasy-Kinos, präsentiert mit “MAMA” das außergewöhnliche Spielfilm-Regiedebüt des Argentiniers Andy Muschietti. Dessen gefeierter gleichnamiger Kurzfilm dient als Vorlage für den atmosphärisch dichten Thriller, in demJessica Chastain als Adoptivmutter Annabel von unheimlichen Ereignissen heimgesucht wird.

Mit “MAMA” beweist sich Regisseur Andy Muschietti als Experte des Schaurigen: In beeindruckend stilsicheren Bildern erzählt er die Geschichte zweier Schwestern, die nach dem Tod ihrer Eltern spurlos verschwinden. Erst Jahre später werden sie in einer abgelegenen Hütte scheinbar unversehrt gefunden. Doch nachdem ihr Onkel Lucas (Nikolaj Coster-Waldau) und seine Freundin Annabel (Jessica Chastain) sie zu sich nehmen, zeigen die Schwestern beängstigend bizarres Verhalten. Haben sich Isolation und post-traumatischer Stress in ihre Psyche gegraben? Oder lauert in den Schatten tatsächlich jene unheimliche Gestalt, die sie „Mama“ nennen?

In einer bemerkenswerten Gratwanderung zwischem psychologischem Gänsehauthorror und beklemmendem Geisterschocker entfalten Muschietti und Produzent del Toro mit Mama einen visuell eindrucksvollen und packenden Thriller übernatürlicher Ängste, der nicht zuletzt dank der herausragenden Jessica Chastain brillant nervenzerreißende Spannung und Anspruch vereint.